Net(t)working unter Personalern und Personalmarketingtipps für kleine Budgets

Eine Weile war es ruhig bei Talent-o-mat , viele Herausforderungen, größere und kleinere Projekte und diverse Verpflichtungen haben mir einfach keine Zeit gelassen, um in den letzten zwei Monaten mehr zu bloggen, als meinen Artikel zur Beurteilung von Employer Branding Kampagnen durch Studierende bei den Kollegen vom Personalblogger.

Lesen, schreiben, bloggen, posten, twittern ,.. das ist die eine, die virtuelle Seite des Netzwerkens und Debattierens in der Personalmarketingcommunity. Die andere, mindestens genau so wichtige, ist der persönliche Kontakt. […]

Keine Angst vor kununu – Bewertungen sind Feedback

Immer wieder kununu

In den letzten Tagen beschäftigte ich mich unfreiwillig häufig mit kununu, dem größten deutschsprachigen Arbeitgeberbewertungsportal. Zunächst tauchten vor einiger Zeit bei vielen Unternehmen zahlreiche unkommentierte Bewertungen mit dem Zusatz „powered by Focus“ auf. Bei den Unternehmen, die ihre kununu Bewertungen beobachten, führte kununu_logo_249x110_72dpidies zu einiger Verwirrung, bevor aufgeklärt wurde, dass die Bewertungen im Zusammenhang mit dem Focus-Arbeitgeberranking stehen, was auch nicht unumstritten ist, um es mal vorsichtig auszudrücken.

Dann kam das neue Design von kununu, was einige Beachtung fand und findet.
Zum dritten Mal in einer Woche wurde ich dann auf kununu gestoßen, nachdem ich bei einer Veranstaltung in Freiburg einen Vortrag gehalten hatte, […]

#deinjob Karrieremesse auf Twitter – Warum eigentlich nicht?

Am 22. und 23. Januar 2014 ist es soweit, unter dem Hashtag #deinjob findet die erste Karrieremesse auf Twitter statt. Und im Vorfeld gehen die Meinungen in der HR Blogosphäre auseinander. Von völliger Ablehnung bei Henner Knabenreich zu differenziert bis positiven Äußerungen bei Jo Diercks und Lutz Altmann.

#deinjob

Das Setup der virtuellen Veranstaltung ist in den genannten Beiträgen hinreichend beschrieben, es geht im Wesentlichen darum, dass einige bekannte Unternehmen jeweils für eine Stunde potenziellen Bewerbern für Fragen zur Verfügung stehen. […]